29.07.2021 – TOKIO 2020: TOP PLAT­ZIE­RUN­GEN AN TAG 4 UND 6

29 07 2021 Die deutsche Turnermannschaft um Philipp dritter von re freut sich über die Finalteilnahme Fotograf Deutscher Turnerbund

Phil­ipp Her­der mit einem 8. Platz im Team­mehr­kampf und Platz 23 im Einzelmehrkampf 

Am vier­ten Tag der Olym­pi­schen Spie­le in Tokio trat unser Tur­ner Phil­ipp Her­der im Mehr­kampf­fi­na­le mit der Deut­schen Mann­schaft an. Zuvor hat­te sich das deut­sche Team mit einer über­ra­gen­den Leis­tung für das Team­fi­na­le qua­li­fi­ziert und Phil­ipp konn­te sich sogar für das Ein­zel­fi­na­le qua­li­fi­zie­ren. Das deut­sche Quar­tett beleg­te im Fina­le schließ­lich einen acht­ba­ren ach­ten Platz. Lei­der gelang es ihnen dabei nicht ihre Dar­bie­tung aus der Qua­li­fi­ka­ti­on zu wie­der­ho­len. Trotz­dem kön­nen die Tur­ner mit der Final­teil­nah­me bei so star­ker Kon­kur­renz höchst zufrie­den sein.
Zwei Tage dar­auf ging es für Phil­ipp an das Mehr­kampf­fi­na­le im Ein­zel. Mit bereits zwei erfolg­rei­chen Mehr­kampf­ta­gen in den Kno­chen, reich­te es für den Ath­le­ten des SC Ber­lin lei­der nur für Platz 23. Doch auch hier war der Ein­zug in das olym­pi­sche Fina­le eine klas­se Leis­tung, über die man sehr stolz sein kann.
Wir gra­tu­lie­ren Phil­ipp zu sei­nen zwei olym­pi­schen Finalteilnahmen!

29 07 2021 Fotograf Deutscher Turnerbund
29 07 2021 Foto­graf Deut­scher Turnerbund
29 07 2021 Maximilian bei der der Vorbereitung auf seinen Start im Strassenradrennen in Tokio Fotograf Abteilung Radsport

Maxi­mi­li­an Schach­mann belegt den 15. Platz im Einzelzeitfahren

Nach dem zehn­ten Platz im Stra­ßen­rad­ren­nen, ging Maxi­mi­li­an Schach­mann am sechs­ten Tag der Spie­le im Ein­zel­zeit­fah­ren an den Start. Auch hier konn­te sich der Ber­li­ner über eine Top-Plat­zie­rung freu­en. Auch wenn es für ihn nicht zur ange­peil­ten Medail­le im Stra­ßen­rad­ren­nen reich­te, hat er zwei erfolg­rei­che olym­pi­sche Ren­nen zu ver­zeich­nen, in denen er bei­de Male als ers­ter Deut­scher die Ziel­li­nie über­quer­te.
Auch Maxi­mi­li­an gra­tu­lie­ren für zu sei­nen zwei Platzierungen!