15.07.2021 – MACH MIT: DIE SPORTFAMILIE BRAUCHT DICH!

„Wir – die Sportfamilie“ – so lautet das Motto unseres SC Berlin. Und schaut man sich die Vielfalt unseres Vereines – vom Freizeitsport über den Kinder- und Jugendsport, den Spitzensport bis hin zum Gesundheitssport – an, so kann man erkennen, dass dieses Motto auch gelebt wird. Das schlägt sich in den vielen täglichen Sportangeboten für Groß und Klein, für Alt und Jung nieder. Dass hinter solch einer Sportfamilie vor allem sehr viele Ehrenamtliche stehen, weiß auch Vizepräsident Christopher Druck. „Die unzähligen Köpfe, die sich Tag für Tag für unsere Sportfamilie engagieren, sind der Garant dafür, dass wir unser Motto auch leben können. Dabei sind die Möglichkeiten sich zu engagieren unglaublich vielfältig – vom Übungsleiter, der etwa Kindern die Möglichkeit gibt, sich mit Freude zu bewegen bis zu einer Tätigkeit auf Vorstandsebene bei der man seine persönlichen Erfahrungen oder sein Know-How einbringen kann.“  In den letzten Jahren fällt es vielen Vereinen allerdings zunehmend schwerer Menschen zu finden, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Die Corona-Krise hat diese Entwicklung zuletzt noch verstärkt. Und auch an unserer Sportfamilie geht sie nicht spurlos vorbei.

Darum sucht unsere Sportfamilie deshalb vielleicht genau dich:

Vor allem für unser neues Projekt „SCB macht Kita“ suchen wir weitere Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Schon eine Stunde Zeit in der Woche reicht aus, um sich bei uns als Übungsleiter für Kinder im Kita-Alter zu engagieren. Wenn du über persönliche Erfahrungen mit Kindern in diesem Altersbereich verfügst oder vielleicht auf beruflicher Ebene – zum Beispiel als Erzieherin oder Erzieher, dann bist du bei uns genau richtig. „SCB macht Kita hat sich mit dem Start im Juni einer riesigen Resonanz erfreut. Die Nachfrage nach Bewegungsangeboten für Kinder, gerade nach der langen Zeit der Pandemie, ist sehr groß. Gerne würden wir darum unser Angebot noch deutlich erweitern, um weitere Kindern die Möglichkeit zu geben sich regelmäßig zu bewegen.“ Wenn du uns dabei unterstützen möchtest, freuen wir uns über deine Email an . Die Tätigkeit wird selbstverständlich mit einer Aufwandentschädigung finanziell unterstützt.

Oder du hast ein Herz für den Sport, bringst deine eigenen Talente und Fähigkeiten im Vorstand des Vereines ein und sorgst so erst dafür, dass die Sportfamilie dauerhaft funktioniert. „Dabei kann man, muss man aber nicht zwangsläufig schon Sportexperte sein. Für eine Tätigkeit im Vereinsvorstand sind es oft vor allem persönliche oder berufliche Fähigkeiten wie zum Beispiel im Bereich der Finanzen, Sachverstand mit Blick auf Personalangelegenheiten oder Geschäftsführung, in der Organisation von Veranstaltungen oder im rechtlichen Bereich die gefragt sind – um nur einige Beispiele zu nennen“, so Druck weiter. Ebenso vielfältig wie die persönlichen Voraussetzungen die du dabei mitbringen kannst, sind die möglichen Tätigkeitsbereiche. Wenn du etwas Zeit und Lust hast, dich in diesem Bereich einzubringen, freuen wir uns auf deine Email an

Ehrenamtliches Engagement lohnt sich

Dass sich ehrenamtliches Engagement lohnt weiß auch Christopher Druck aus eigener Erfahrung: „Sich zu engagieren gibt einem nicht nur das Gefühl etwas Gutes für andere getan zu haben, man spürt auch, dass man etwas zurück erhält – etwa wenn man in dankbare Kinderaugen schaut, wenn die eigene Leistung wertgeschätzt wird oder man merkt, dass man tatsächlich etwas bewegt hat und gestalten kann. Außerdem kann man nicht nur Erfahrungen an andere weitergeben, sondern auch sehr viele eigene sammeln. Das kann sogar im beruflichen Kontext irgendwann hilfreich sein.“

Werde auch du Teil unserer Sportfamilie und engagiere dich bei uns.

15.07.2021 - (Fotograf- SC Berlin e.V.)
15.07.2021 – (Fotograf- SC Berlin e.V.)