SAI­SON­AB­SCHLUSS DER KADETTEN

Sai­son­ab­schluss der Kadet­ten in Wein­heim


Bei den Deut­schen A‑Ju­gend-Meis­ter­schaf­ten im Flo­rett am 11. Und 12. Mai in Wein­heim konn­ten die Ber­li­ner dies­mal lei­der kei­ne Medail­le mit nach Hau­se brin­gen.

Bei den Her­ren im Ein­zel war Leo­nard Semper(SCB) mit Platz 12 der erfolg­reichs­te Ber­li­ner, dicht gefolgt von sei­nem Ver­eins­kol­le­gen Moritz Pust auf Platz 16. Sie kämpf­ten sich sou­ve­rän bis ins 16 er Tableau, wo sich Leo dem spä­te­ren Vize-Meis­ter Jus­tin Arndt (Quern­hei­mer FC) geschla­gen geben muss­te und Moritz nur knapp gegen David Liebs­cher vom OFC Bonn ver­lor.


Erfolg­reichs­te Ber­li­ne­rin war Nel­ly Semper(SCB) mit Platz 24. Nach span­nen­den Gefech­ten ver­lor sie im 32 er Tableau gegen die 2 Jah­re älte­re Ali­ne Rust­ler vom SC Korb.


Das Team der Herr­ren  vom SC Ber­lin (Leo­nard Sem­per, Moritz Pust, Lean­der Helm und Mar­lon Ehrich) kämpf­te sich mit den Sie­gen gegen den Dres­de­ner FC (45:21) und gegen die STG Quernheim/Münster (45:38) bis ins Halb­fi­na­le, wo sie sich lei­der dem FC TBB mit 45:24 geschla­gen geben muss­ten. Danach konn­ten sie kei­ne Reser­ven mehr auf­ru­fen, um gegen das Team vom Lokal­ma­ta­do­ren TSG Wein­heim zu bestehen. Sie erran­gen den 4. Platz.


Die Damen vom SC Ber­lin (Lucy Ammer, Leo­nie Hart­mann, Nel­ly Sem­per und Anne-Sophie Halb­herr) auf Platz 10 gesetzt, erran­gen mit sehens­wer­ten Gefech­ten einen beacht­li­chen Sieg im 16 er Tableau gegen die bes­ser gesetz­ten Damen vom KTF Mün­chen (45:39). Lei­der tra­fen sie danach schon im 8 er Tableau auf das Team vom FC TBB. Hier erlit­ten sie eine Nie­der­la­ge (45: 34), die sie aber nicht ent­mu­tig­te und sie sich somit den 7.Platz mit einem Sieg über den SC Korb (45:37) sicher­ten.


N.S.