Laden...

Abteilung | Eisschnelllauf

Aktuelles


Berichte

02.02.2017 - Eisschnelllauf: Die WM auf der Olympiabahn von 2018

02.02.2017

Die DESG schickt zehn Starter zu den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften in Südkorea (09. -12.Februar) auf der Olympiabahn in Gangneung.
Unter den 6 Frauen, die nominiert wurden, befindet sich unsere SCB-Sportlerin Bente Kraus. Sie qualifizierte sich für alle 5 Entscheidungen! An den Start wird sie über 1500m, 3000m, 5000m und wahrscheinlich in der Mannschaft gehen.
 
Am vergangenen Wochenende fand die Generalprobe im „Wohnzimmer" von Bente im Sportforum Hohenschönhausen beim 5. Weltcup der Saison statt. Über 3000m legte sie einen Super-Lauf hin und wurde in 4:06,70 sec Siebte im Feld der Weltelite!


„Wahnsinn! Ein unglaubliches Gefühl! Daheim (vor Familie, Freunden und Fans ) zu laufen und dann auch noch eine neue Flachlandbestzeit aufzustellen! Es liegt weiterhin noch viel Arbeit vor mir, für’s ganz große Ziel (Olympia 2018), aber die Richtung stimmt und das macht mich für einen ganz kurzen Moment sehr glücklich. Ab Morgen geht es jedoch fokussiert weiter. Der Flieger nach Südkorea zur WM startet! Dort wird zum ersten Mal die Olympiabahn von 2018 getestet. Bei diesem „Test" soll es jedoch nicht bleiben, denn genau in einem Jahr möchte ich mir, an gleicher Stelle, meinen großen Olympiatraum erfüllen!“

16.02.2015 - Eisschnelllauf: Weitere Top Ten Platzierungen für Kraus. Schwarz hinter den Erwartungen.

16.02.2015

Nach Bentes erfolgreichem Auftakt mit Platz 6 über die 3000m, konnte sie im Teampursuit mit Claudia Pechstein und Isabel Ost Platz 7 erringen. Das erklärte Ziel der drei Damen war die Bronzemedaille. Durch Osts Einbruch in den letzten Runden scheiterte das Projekt "Teammedaille" allerdings. Für eine Überraschung sorgte das japanische Damenteam, das die favorisierten Niederländerinnen bezwang und sich nun Weltmeister nennen darf.

Im abschließenden Massenstart der Damen am gestrigen Sonntag attackierte Bente beherzt, sicherte sich in der vorletzten Wertung 5 Punkte und wurde damit am Ende starke Sechste. Der SCB gratuliert!

Für Samuel Schwarz verlief die WM nicht optimal. Über die1000m wurde er mit einer soliden Laufleistung guter Neunter. Auf seiner Spezialstrecke hatte sich der Familienvater dennoch mehr vorgenommen. Sein Ziel war, trotz eines krankheitsbedingten Ausfalles vor drei Wochen, eine Medaille zu erlaufen. Bei der Sprint-Mehrkampf-WM in Astana (28.02-01.03.2015) und beim Weltcupfinale in Erfurt (21. - 22.03.2015), bei dem auch Bente am Start steht, kann "Samu" noch einmal sein Können unter Beweis stellen. Dafür wünscht der SCB viel Erfolg.

13.02.2015 - Eisschnelllauf: WM Heerenveen - Bente Kraus überzeugt.

13.02.2015

Beim gestrigen Auftakt der Weltmeisterschaft in den Niederlanden sicherte sich Bente Kraus über die 3000m einen hervorragenden 6. Platz. Das ist ihr bisher bestes Einzelergebnis auf internationaler Ebene. "Ich habe die ganze Saison auf diesen Moment gewartet, der kam zum richtigen Zeitpunkt", sagte Kraus und sprach damit ihre Zeit von 4:09,74min an, denn im Verlauf der Saison konnte sie die 4:10 Marke noch nicht unterbieten. Gold holte die Tschechin Martina Sablikova vor Ireen Wüst und Marije Joling aus den Niederlanden.

Der SCB gratuliert Bente zu diesem fabelhaften Ergebnis und wünscht für die nächsten Rennen der WM weiterhin schnelle Beine.

Die detaillierten Ergebnisse finden sie hier.

11.02.2015 - Eisschnelllauf: Weltmeisterschaft im "Mekka des Eisschnelllaufens"

11.02.2015

Nach einer erfolgreichen ersten Saisonhälfte und zwei starken Weltcupstarts im neuen Jahr, stehen unsere Athleten Bente Kraus und Samuel Schwarz nun bei der Einzelstrecken-WM am Start. Diese findet kommendes Wochenende im niederländischen Heerenveen statt, das in Fachkreisen als "Mekka des Eisschnelllaufens" gilt.

Donnerstag beginnt die WM mit den 3000m der Damen. Hier rechnet sich Bente Kraus Chancen auf eine Top Ten Platzierung aus. Am Samstag schnürt unser Kilometerkönig Samuel Schwarz die Schlittschuh besonders fest, um im 1000m-Rennen seinen Traum von einer WM-Medaille zu verwirklichen. Im Teampursuit der Damen will auch Bente Kraus am Sonnabend auf's Treppchen laufen und beim abschließenden Massenstart der Damen am Sonntag ihre Qualitäten zeigen.

Der SCB wünscht Bente und Samuel viel Erfolg!

08.12.2014 - Eisschnelllauf: Weltcup Berlin - Schwarz mit Silber bei deutschem Doppelsieg; 9. Platz für Bente Kraus

08.12.2014

Samuel Schwarz errang am vergangenen Samstag, bei einem historischen deutschen Doppelsieg hinter Nico Ihle aus Chemnitz ,den zweiten Platz über die 1000m in der Zeit von 1:09,53min, vier Hundertstel hinter Ihle. Schwarz verstolperte sich zwar auf den letzten Metern und verpasste somit womöglich Platz eins , dennoch war die Freude riesengroß: "Ich habe alles gegeben. Ich bin auch mit dem zweiten Platz absolut happy. Das ist das Maximum. Erster und Zweiter, mehr geht nicht", so der Berliner über den geschichtsträchtigen Doppelerfolg. Vor über 24 Jahren gelang dies zuletzt dem Deutschen Duo Uwe-Jens Mey & Olaf Zinke.

Bente Kraus landete auf einem soliden neunten Rang über 3000m in 4:13,69min. "Mit dem neunten Platz bin ich zufrieden, aber ich möchte die 4:10 endlich angreifen.", sagte sie nach dem Rennen, während sie sich ausjoggte und im Innenraum der Eisschnelllaufhalle Hohenschönhausen die Siegerehrung stattfand. Auch hier gab es einen Doppelsieg, allerdings für die Eisschnelllauf-Großmacht Niederlande. Es gewann Ireen Wüst vor Marije Joling. Platz drei ging an die Tschechin Martina Sablikova. Bei der Teamverfolgung am Samstag erlief Bente, mit Claudia Pechstein und Isabell Ost, den vierten Platz. Das deutsche Damenteam, das zuletzt beim Weltcup in Obihiro (JPN) den dritten Rang erzielte, bestätigte damit den Aufwärtstrend im Teamwettbewerb, nach der nicht zufriedenstellenden Olympischen Saison.

Der SCB gratuliert zum erfolgreichen Absolvieren des Heimweltcups.

25.11.2014 - Eisschnelllauf: Zurück aus Asien - Resümee der ersten Weltcups

25.11.2014

"Der 10. Platz bei den schweren Eisbedingungen hat mich zufrieden gestimmt, aber die Medaille in der Teamverfolgung war eine noch größere Belohnung für all die Strapazen der letzten Zeit." - Bente Kraus über ihre Ergebisse des ersten Weltcups im japanischen Obihiro (siehe SCB Meldung 17.11.)

Auch beim zweiten Weltcup, eine Woche später, in Seoul (KOR) konnte Bente wieder unter die ersten zehn auf einer Einzelstrecke laufen. Beim Sieg von C. Pechstein errang sie dieses Mal sogar einen sehr guten 8. Platz über die 5000m.

Kilometerkönig Samuel Schwarz war in der Lage, über die 1000m, einen hervorragenden 6. Platz für sich zu verbuchen. Ganz zufrieden war er aber nicht: "Die zweite Runde war sehr schwer, das will ich in Berlin besser machen.". Damit spielt er auf den Heimweltcup nächste Woche vom 05. - 07.12. in der Eisschnelllaufhalle des Sportforums an.

Beide Athleten möchten da ihre Form bestätigen und mit sehr guten Leistungen auftrumpfen. Dafür wünscht der SCB viel Erfolg, zudem gratuliert der Verein zu den Ergebissen der ersten beiden Weltcups.

Detaillierte Ergebnisse aus Asien finden sie hier.

17.11.2014 - Eisschnelllauf: Weltcup in Obihiro - Podium für Schwarz und Kraus

17.11.2014

SCB Eisschnellläufer Samuel Schwarz zeigte beim ersten Weltcup der Saison 2014/15 erneut, dass er zur Weltspitze zählt. Mit dem 3. Platz in der Zeit von 1:09.77min hinter Sieger Pavel Kulizjnikov (RUS), zurückgekommen aus einer zweijährigen Dopingsperre, und Zweitplatziertem Kjield Nuis (NED) bestätigte er die gute Vorleistung der DM in Berlin. Zudem konnte er bei dem erstmalig ausgetragenen Teamsprint, zusammen mit Nico und Denny Ihle (Chemnitz), den zweiten Platz erzielen.

Bente Kraus konnte in der Teamverfolgung mit G. Hirschbichler (Inzell) und C. Pechstein (Berlin) den 3. Platz erringen. Zeugnis ihrer Stellung im erweiterten Kreis der Weltelite ist Platz 10 über 3000m.

Der SCB gratuliert und wünscht für nächstes Wochenende viel Erfolg.

03.11.2014 - Eisschnelllauf: Titelverteidiger Samuel Schwarz glänzt bei DM. Bente Kraus erringt Silber und Bronze.

03.11.2014

Samuel Schwarz, der fünftplatzierte der Olympischen Spiele in Sotchi, zeigte am vergangenen Wochenende Spitzenleistungen. Über die am Samstag ausgetragenen 1000m ergatterte er die Goldmedaille in einer Fabelzeit von 1:09,79min. Knapp vor Chemnitzer Nico Ihle verteidigte er den Meistertitel. Über die halbe Distanz konnte er am Sonntag mit schnellen 35er Zeiten die Silbermedaille erkämpfen - diesmal hinter Ihle.

Bente Kraus krönte ihre 3000m Leistung am Samstag mit Silber, in der Zeit von 4:12,40min, fünf Sekunden hinter Claudia Pechstein (Berlin) und drei Sekunden vor Stephanie Beckert (Erfurt). Platz 3 über die 5000m am Sonntag hinter Pechstein und Beckert rundeten ihre DM ab. Im Vergleich zur letztjährigen Olympiasaison ist Bente schneller gestartet. Damit ist sie zufrieden, sagt aber auch, dass es noch "ausbaufähig" ist.

Die ersten Weltcups in Japan und Südkorea in den nächsten Wochen sind die ersten Vergleiche auf internationaler Ebene. Bente und Samuel freuen sich, zu den 12 nominierten DESG Athleten zu zählen.

Detaillierte Ergebnisse finden sie

hier.

Der SCB gratuliert herzlich zu den erbrachten Leistungen und wünscht seinen Eisflitzern eine erfolgreiche Saison.

29.10.2014 - Eisschnelllauf: Deutsche Meisterschaft 01.11. - 02.11.2014 Berlin

29.10.2014

Noch drei Mal schlafen, dann geht es auf dem 400m Oval im Sportforum Hohenschönhausen um dabei sein oder zu hause bleiben. Die Deutsche Einzelstreckenmeisterschaft ist, wie jedes Jahr, die erste große Aufgabe im Kalender der Kufenflitzer. Auf den Strecken von 500 bis 10.000m werden die begehrten Weltcup-Startplätze ausgelaufen.

Für den SCB am Start sind unsere drei erfahrenen Athleten Bente Kraus, Samuel Schwarz und Nico Dorsch. Bente (3.000m, 5.000m) und Samuel (500m, 1.000m) gelten auf ihren Strecken als Favoriten. Die Rolle der Top Anwärterin auf Edelmetall hat sich Bente bereits im Sommer in Inzell gesichert. Sie gewann dort den Vizemeistertitel bei den Deutschen Meisterschaften im Massenstart.

Weitere Informationen zur DM am kommenden Wochenende finden Sie hier.

Der SCB wünscht Bente, Samuel und Nico maximalen Erfolg.

27.05.2014 - Eisschnelllauf: Beraterverträge für Bente Kraus und Samuel Schwarz

27.05.2014

Vergangenen Dienstag fand die feierliche Übergabe der Beraterverträge durch das Land Berlin, den Landessportbund und den Olympiastützpunkt statt. Seit 2002 werden diese in einem festlichen Rahmen an erfolgreiche Spitzensportler vergeben. Für die herausragenden Leistungen der letzten beiden Jahre erhielten auch unsere Kufenflitzer Bente Kraus und Samuel Schwarz die Verträge. In der Jesse-Owens Lounge des Berliner Olympiastadions nahmen die beiden ihre Fördervereinbarungen entgegen.

09.03.2014 - Eisschnelllauf: Top Ten für Bente Kraus beim Weltcup in Inzell (08.-09.03.2014)

09.03.2014

Gratulation! - Platz 10 für Bente Kraus beim ersten Weltcup nach den olympischen Wettkämpfen in Sotschi.

Über die 3000m in der A-Gruppe der Damen lief unsere Athletin eine Zeit von 4:10,66min. Damit bestätigt sie ihre Stellung in der erweiterten Weltspitze. Mit einem starken Beginn lag Bente sogar bis Runde 4 gleich auf mit 5000m-Olympiasiegerin Martina Sablikova (CZE), allerdings konnte sie die schnellen Rundenzeiten nicht ganz halten und landete am Ende knapp 6 Sekunden hinter den Podiumsplätzen (1. Wüst-NED; 2. Sablikova-CZE; 3. Nauta-NED). Das sieht viel aus, ist aber in Schlagdistanz. Wenn sie in zukünftigen Rennen das hohe Grundtempo durchlaufen kann, dann sind die Medaillen nicht mehr weit.

Nächstes Wochenende findet das Weltcupfinale in Heerenveen (NED) statt. Dafür wünscht der SCB Bente Kraus viel Erfolg!

Als "Daumendrückerin" war auch Bentes Cousine zum anfeuern mit in Inzell.

18.02.2014 - Eisschnelllauf: Olympia - Gruß aus Sotschi!

18.02.2014

Bente ist zwar noch unter Wettkampfanspannung für die bevorstehenden 5000m (19.02.), aber genießt dennoch genau wie Samu, der nach seiner hervorragenden Leistung "locker machen kann", die großartige Atmosphäre der Spiele.

Einen olympischen Gruß aus Sotschi senden euch Bente Kraus und Samuel Schwarz!

07.12.2013 - Eisschnelllauf: Olympiaticket gelöst - Bente Kraus macht Sotschi klar

07.12.2013

Weltcup Berlin

Nachdem sich SCB-Eissprinter Samuel Schwarz schon für die Olympischen Spiele 2014 in Sotchi qualifizieren konnte, ist nun auch Bente Kraus nachgezogen. Am gestrigen Freitag Nachmittag startete sie, auf heimischer Eisbahn in Berlin Hohenschönhausen, im 3000m Rennen der A-Gruppe und errang den 15. Platz in einer Zeit von 4:13,09min. Damit erfüllt sie im letzten Weltcuprennen vor Olympia die Nominierungskriterien und kann sich nun auf Sotschi freuen und vorbereiten.

Auch Samuel Schwarz stand nach einer Wettkampfpause wieder am Start. Heute erlief er, trotz Strauchler in der vorletzten Kurve, einen starken 7. Platz über die 1000m der Herren.

Die detaillierten Ergebnisse finden sie hier.

Der SCB gratuliert beiden Athleten und wünscht ihnen eine optimale Olympiavorbereitung!

19.11.2013 - Eisschnelllauf: Licht und Schatten in Salt Lake

19.11.2013

2. Weltcup Salt Lake City (USA):

Licht: Bente Kraus konnte, trotz der Schwierigkeiten letzter Woche im Hinterkopf, eine neue persönliche Bestzeit (4:03,67 min) und den 2. Platz (zeitgleich mit Jilleanne Rookard-USA) in der B-Gruppe erkämpfen. Damit macht sie innerhalb von nur 7 Tagen einen großen Schritt, Richtung A-Gruppe und damit auch zur Olympiaqualifikation.

Schatten: Kilometerkönig Samuel Schwarz musste 2 von 3 Starts absagen, aufgrund eines Sturzes im ersten 500m Lauf. Er beendete sein Rennen zwar, aber von Folgen blieb er leider nicht verschont und so entschieden sich Athlet und Trainer für eine Absage aller weiteren Rennen.

Der SCB wünscht Samuel gute Besserung und gratuliert Bente herzlich zur neuen persönlichen Bestzeit.

10.11.2013 - Eisschnelllauf: Schwerer Einstand beim 1. Weltcup

10.11.2013

Calgary 08.-10.11.2013 - 1. Weltcup der Olympischen Saison

Aller Anfang (oder Einstieg) ist schwer, so auch der, unserer Athleten Bente Kraus und Samuel Schwarz.

Bei den 1000m der Herren lieferte sich Samuel in seinem Lauf ein spannendes Duell mit Holländer Koen Verweij, dass er auf den letzten Metern leider noch verlor und mit seiner Zeit von 1:08,11min auf Platz 8 rangierte. Ein gutes Resultat, auch wegen der direkten Olympiaqualifikation - so viel sei gesagt! - aber die Ansprüche sind natürlich gestiegen, beim Inhaber des Deutschen Rekordes und Weltcupsieger. Es gilt Ruhe zu bewahren und in Richtung Sotchi Zehntel für Zehntel wieder näher an die Podestplätze heranzukommen.

Bente Kraus startete in der B-Gruppe der 3000m der Damen und hatte aufgrund ihrer bisherigen Ergebnisse auch berechtigte Hoffnungen, in die A-Gruppe aufzusteigen. Sie schaffte den Sprung in die erste Division des Weltcups, trotz persönlicher Bestzeit von 4:06,30min, nicht und muss nun die nächsten Stationen der Serie nutzen, um in der A-Gruppe laufen zu dürfen und - noch viel wichtiger - die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Sotchi zu erreichen.

Die detaillierten Ergebnisse aller Rennen finden sie hier.

Der SCB wünscht weiterhin schnelle Beine und nächste Woche in Salt-Lake-City viel Erfolg!

27.10.2013 - Eisschnelllauf: Bronze, Silber und Gold - die olympische Saison hat begonnen!

27.10.2013

Einen kompletten Medaillensatz haben unsere SCB Kufenflitzer Bente Kraus und Samuel Schwarz von der Deutschen Einzelstreckenmeisterschaft in Inzell (26.10.-27.10.) mit nach Hause gebracht.

Auf dem Podium der 500m der Herren war Schwarz eingerahmt auf Platz 2 zwischen Sieger Nico Ihle und dessen Bruder Denny (beide Chemnitz). Die doppelte Distanz konnte Samuel jedoch souverän für sich entscheiden und holte damit erneut den Meistertitel über 1000m.

Bente Kraus gewann, knapp hinter Stephanie Beckert aus Erfurt, Bronze über 3000m der Damen, beim Sieg der routinierten Berlinerin Claudia Pechstein.

Damit qualifizierten sich Bente und Samuel klar für die anstehende Weltcupserie.

Trotz guter persönlicher Leistungen hat SCB-Ass Nico Dorsch diese Qualifikation leider verfehlt.

Die detaillierten Ergebnisse finden sie hier.

Der SCB gratuliert herzlich zu den Ergebnissen und wünscht für den ersten Weltcup in Calgary viel Erfolg!

27.07.2013 - Heiß auf Eis - Sommer DM Inzell

27.07.2013

30 Grad im Schatten und -5 Grad an der Eisoberfläche in der Inzeller Max Aicher Arena - erster Härtetest für Kreislauf und Kufen in der Olympischen Saison.

2012 zum ersten mal ausgetragen, fanden auch dieses Jahr, genauer gesagt vom 25.07. - 26.07., wieder die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften auf dem Sommereis statt. Unsere Asse aus der Abteilung Eisschnelllauf Bente Kraus, Samuel Schwarz und Nico Dorsch waren erfolgreich unterwegs.

So konnte Samuel Schwarz als Deutscher Sprintmeister erneut sein Spritzigkeit unter Beweis stellen und mit Bahnrekord über 100m (9,8s) Denny Ihle (Chemnitz) und Joel Dufter (Inzell) auf die Plätze verweisen.

Bente Kraus konnte im 3-Kampf über 500m, 1500m und 3000m die Bronzemedaille hinter Claudia Pechstein (Berlin) und Jennifer Bay (Erfurt) erkämpfen.

Unser Nico Dorsch, mittlerweile Wirtschaftsstudent an der HTW Berlin und dennoch Vollzeit-Athlet, bewältigt auch während Lern- und Prüfungsphasen Deutsche Meisterschaften. Er errang den 4. Platz im 3-Kampf der Herren (500m,1500m,5000m).

Herzlichen Glückwunsch an unsere Eisflitzer!

detaillierte Ergebnisse

24.03.2013 - Eisschnelllauf: WM Sotschi - gelungene Olympiageneralprobe

24.03.2013

Ein Jahr vor den Olympischen Winterspielen im Russischen Sotschi fand vergangenes Wochenende die Einzelstreckenweltmeisterschaft statt. Unsere Eis-Asse Bente Kraus und Samuel Schwarz hielten nicht nur die Deutsche, sondern auch die "SCB-Fahne" hoch.

Mit Platz 7 und 8 erreichte Bente das beste Einzelergebnis ihrer Karriere und lieferte pünktlich Top-Form zum Top-Event der langen Saison ab. Mit 4:12,35min konnte sie über 3000m den achten Platz erringen. Der Sieg ging an die holländische Top-Favoritin Ireen Wüst, vor der Tschechin Sablikova und Berlinerin Claudia Pechstein. Über 5000m lief Bente Kraus mit einer Fabelzeit von 7:09,82min auf Platz 7. Der Sieg ging an Sablikova vor Wüst und abermals holte Pechstein Bronze.

Im Teamverfolgungsrennen belegte Bente gemeinsam mit Monique Angermüller und C. Pechstein den 4. Platz ganz knapp hinter der Zeit von Bronzemedaillengewinner Südkorea. Auf Platz 1, wie erwartet, die Niederlande und Silber geht an Polen.

1000m: Der Kazachische Überraschungssieger Denis Kuzin konnte jubeln und vor Koreaner Tae Bum Mo und US-Amerikaner Shani Davis die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Unser Sprinter Samuel Schwarz konnte in 1:09,72min, trotz leichter Unzufriedenheit, da er eine Medaille angepeilt hatte, einen sehr guten 6. Platz erreichen. Sein Ziel für nächstes Jahr ist auch klar definiert: Olympisches Edelmetall.

Der SCB gratuliert herzlich zu den Spitzenleistungen und wünscht für die weiteren Vorhaben, mit Blick Richtung Olympia, alles Gute!

10.03.2013 - Eisschnelllauf: Weltcups Erfurt und Heerenveen

10.03.2013

01.-03.03 Weltcup Erfurt:

Das 1000m Podium der Herren war wieder einmal "bestückt" mit Deutschen Eisschnellläuferbeinen. Dieses mal jedoch nicht mit denen Samuel Schwarz', sondern mit denen seines Chemitzer Sportsfreundes Nico Ihle, der Platz 3 erreichte in 1:10,18min. Doch auch Samuel erreichte erneut mit Platz 7 in 1:10,31min ein gutes Ergebnis.

Durch ihre guten Leistungen in der jüngeren Vergangenheit, konnte sich Bente Kraus vom SCB für einen Einsatz im Teampursuit empfehlen und am Ende Platz 6, bei holländischem Sieg, erzielen.

08.-10.03. Weltcupfinale Heerenveen:

Im Massenstart der Damen konnte Bente Kraus ihre bisher erreichten Platzierungen auf dieser Strecke, aufgrund einer Behinderung durch einen Sturz einer anderen Läuferin, nicht bestätigen. Platz 11 beim finalen Rennen und Gesamtrang 8 im Weltcupendstand dennoch beachtliche Leistungen.

Das Endklassement der 1000m der Herren wurde beim finalen Weltcup noch einmal ein wenig durcheinander gewirbelt. Der bis dato auf 3 platzierte Samuel Schwarz konnte diesen Rang leider nicht halten. Nichtsdestotrotz bestätigte er seine Konstanz auf seiner Spezialstrecke abermals und lief unter die ersten 10 auf Platz 9 in 1:10,01min. Mit Platz 4 im Gesamtweltcup erlangte er in diesem Klassement die beste Platzierung seiner Karriere.

Der SCB gratuliert herzlich zu den Leistungen und wünscht seinen beiden Eisidolen für die Weltmeisterschaft alles Gute!

10.02.2013 - Eisschnelllauf: Podium für Bente Kraus

10.02.2013

Weltcup Inzell:

Mit neuer persönlicher Bestzeit und Platz 2 über 3000m in der B-Gruppe konnte Bente Kraus auf dem bayerischen Eisoval ihre ansteigende Form zeigen. Ihre Endzeit von 4:10,53min bringt sie der Einzelstrecken-Weltmeisterschaft im März in Sotchi einen Schritt näher, die Qualifikation über das Time-Ranking (Zeitqualifikation) ist somit jetzt möglich.

Detailliertes Gesamtergebnis

Der SCB gratuliert zu dieser Leistung!

28.01.2013 - Eisschnelllauf: Sprint WM Salt-Lake-City

28.01.2013

Am Wochenende traf die Weltelite des Sprint-Vierkampfs aufeinander. Die schnelle Bahn von Salt-Lake-City in Utah (USA) wurde Schauplatz eines hochkarätigen Wettkampfs - es fielen 13 nationale Rekorde.

SCB Sprintass Samuel Schwarz konnte 2 neue persönliche Bestzeiten aufstellen und über 500m (34,93sek) erstmals unter der 35 Sekunden Grenze bleiben. Gesamtrang 11 und Platz 5 über 1000m (1:07,86min) am ersten Tag als beste Einzelplatzierung sind die Bestätigung, dass Schwarz zur Weltelite gehört. Mit 138,115 Punkten erreichte er zudem einen neuen persönlichen Rekord im Sprint-Vierkampf.

Platz 10 und knappe 0,2 Punkte besser als Samuel konnte 500m Spezialist Nico Ihle aus Chemnitz ersprinten. Dabei verbesserte er den Deutschen Rekord über 500m mit 34,64sek und ebenso den nationalen Vierkampfrekord mit 137,945 Zählern.

Weltmeister wurde der Niederländer Michel Mulder, vor Pekka Koskela aus Finnland und Landsmann Hein Otterspeer.

Hier der Link zum detaillierten Gesamtergebnis.

21.01.2013 - Eisschnelllauf: Samuel Schwarz mit neuem Deutschen Rekord!!

21.01.2013

Sprinterweltcup Calgary (CAN) 19.01./20.01.2013

Am ersten Tag patzte Samuel leicht in der zweiten Runde und landete somit nur auf Platz 12 mit einer Zeit von 1:08,66min. Die dennoch schnelle Zeit ist dem Weltrekordeis der Bahn in Calgary zuzuschreiben. Die Siegerzeit von Shani Davis (USA) an diesem Tag: 1:07,49min.

Der zweite Versuch über 1000m am Sonntag verlief für Schwarz deutlich besser. Mit einer noch schnelleren ersten Runde von 25,1sek und einer stabilen zweiten (26,1sek), konnte er die Endzeit von 1:07,85min erlaufen, errang Platz 3, hinter Hein Otterspeer (NED) und Shani Davis, somit erneut im Weltcup das Podium und einen neuen Deutschen Rekord!

Eine Woche vor der Sprintweltmeisterschaft, die in Salt-Lake-City (USA) ausgetragen wird, eine tolle Generalprobe. Samuel kann mit breiter Brust nach Utah anreisen.

Der SCB gratuliert herzlich zu diesem Top-Ergebnis und wünscht für die WM weiterhin schnelle Beine!

16.12.2012 - Eisschnelllauf: Weltcuptriumph für Samuel Schwarz!

16.12.2012

Samuel Schwarz gewann beim Eisschnelllauf-Weltcup im chinesischen Harbin den 1000m-Wettbewerb. Nachdem er tags zuvor bereits den dritten Platz belegte, feierte er mit persönlicher Saisonbestzeit in 1:09,69 den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere und bezwang damit auch Olympiasieger und Dauerbrenner über die 1000m Shani Davis (USA), der Platz 2 belegte und am Vortag noch knapp vor Schwarz war. Auf dem dritten Rang landete Niederländer Hein Otterspeer.

Mit diesem Ergebnis bestätigt und verbessert er seine Leistung von Nagano, eine Woche zuvor. Denn bereits in Japan konnte er aufs Podium laufen und den 2. Platz einheimsen.

Bereits zwei Jahre zuvor gelang es ihm sensationell einen Weltcup - ebenfalls in Asien (Obihiro-JPN) - zu gewinnen. Mit dem zweiten Sieg und den zahlreichen Top Platzierungen, die er in der jüngeren Vergangenheit erreichen konnte, ist Samuel nun in eine Favoritenrolle für die Weltmeisterschaften geschlüpft.

Das Präsidium des SC Berlin sowie alle seine Mitglieder gratulieren Samuel zu seinem Erfolg und drücken für den weiteren Saisonverlauf alle Daumen!

03.12.2012 - Eisschnelllauf: WM in Aussicht für Bente Kraus

03.12.2012

7:13,04 min zeigte die Anzeigetafel der neu gebauten Eisschnelllaufhalle in Astana (KAZ) dieses Wochenende an. Mit dieser Zeit konnte Bente Kraus einen wichtigen Schritt Richtung Weltmeisterschaft absolvieren, da die Zeit innerhalb des Time Rankings zur Qualifikation lag. Mit Platz 4 in der B-Gruppe und der insgesamt 11. schnellsten Zeit konnte sie sich über die 5000m empfehlen.

25.11.2012 - Eisschnelllauf: 2. Weltcup - erneut Top 10 für Bente Kraus

25.11.2012

Kolomna (RUS): Bente Kraus konnte ihre Qualitäten beim Massenstartrennen bestätigen und Platz 7 erreichen. Wie in der Vorwoche in Heerenveen konnte sie durch eine taktisch kluge Renngestaltung etliche starke Läuferinnen hinter sich lassen.

Im (Einzel-)Rennen über 3000m erreichte Bente leider nur Platz 13 in der B-Gruppe trotz der guten Zeit von 4:11,80min.

19.11.2012 - Eisschnelllauf: DM und Weltcup Heerenveen

19.11.2012

DM 09. - 11.11.2012 Berlin

Favorit Samuel Schwarz (SCB) patzte auf den ersten der beiden 500m Läufe und stürzte beinahe in der letzten Kurve, somit war der Titel nicht mehr zu holen. Dennoch konnte Samuel mit einer guten Leistung im zweiten Lauf überzeugen und mit dem Erreichen der Bronzemedaille, hinter den chemnitzer Brüdern Denny und Nico Ihle, einen Startplatz für die Weltcups erlaufen (Lauf 1: 36,41s; Lauf 2: 35,90s). Auf seiner Hausstrecke, den 1000m, beherrschte "Samu" die Konkurrenz und wurde in einer Zeit von 1:10,1min Deutscher Meister!

Bente Kraus (SCB) sicherte sich mit Platz 4 (4:15,54min), in einem spannenden Lauf gegen Isabel Ost, in dem sie weite Teile geführt hatte, einen Weltcup-Startplatz. Die Plätze 1-3 gingen an Beckert (Erfurt), Pechstein (Berlin), Ost (Berlin).

Nico Dorsch vom SCB war gleich auf 3 Strecken am Start, den 500m, seiner Hauptstrecke 1500m und den 1000m. Mit der Zeit 1:51,69min über 1500m war er nur eine gute halbe Sekunde vom Erreichen eines Weltcupplatzes entfernt. Am Ende erreichte er den 7. Platz. (Gold: Geisreiter-Inzell, Silber: Beckert-Erfurt; Bronze: Lehmann-Erfurt) Seine weiteren Platzierungen: 8. 500m; 9. 1000m.

Wir gratulieren allen Sportlern herzlich zum Erreichen ihrer Leistungen!
1. Weltcup Heerenveen 16. - 18.11.2012

SCB As Samuel Schwarz bestätigte seine Leistung über die 1000m bei der DM und konnte mit der Zeit von 1:10,22min die Top-Ten erreichen. Wie gewohnt war das internationale Niveau sehr hoch - die ersten 14. Plätze waren alle "10er" Zeiten (alle unter 1:11,00min). Somit ist der 10. Platz beim ersten Weltcup eine solide Leistung des Routiniers und sicher noch nicht das Ende der Fahnenstange. Herzlichen Glückwunsch!

Eher zäh lief es vergangenes Wochenende bei Bente Kraus auf der 3000m Strecke. Mit Platz 15. in der B-Gruppe in 4:19,57min blieb sie hinter ihren Möglichkeiten und erreichte den erhofften Aufstieg in die A-Gruppe nicht.

Jedoch konnte Bente mit Rang 7 eine Top Platzierung beim Massenstartrennen erringen und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen! Den Sieg machten die holländischen Spezialistinnen, vor C. Pechstein auf Rang 3 unter sich aus. Der SC-Berlin gratuliert zu dieser Leistung!

29.07.2012 - Gold und Silber auf dem Inzeller Sommereis!

29.07.2012

Deutsche Meisterschaften im (Sprint-) Mehrkampf

Samuel Schwarz behauptet seine Vormachtstellung unter den Eissprintern in Deutschland. Mit soliden Zeiten (500m: 35,77s; 1000m: 1:10,31min) sicherte er sich den Meistertitel des sommerlichen Sprintmehrkampfes.

Auch Bente Kraus konnte sich freuen. Mit guten Zeiten auf ihren Spezialstrecken (1500m: 2:02,50min; 3000m: 4:12,39min), die im Bereich der erweiterten Weltspitze liegen, gelang es ihr, lediglich geschlagen von Atmeisterin Claudia Pechstein, die Silbermedaille im Mehrkampf zu erlaufen.

27.07.2012 - Am 06.08.2012 geht's wieder los

27.07.2012

Der Trainingsbetrieb startet nach einer kleinen Sommerpause rechtzeitig zum Schuljahresbeginn.

Treffpunkt ist wie immer Montag, Dienstag und/oder Freitag jeweils 17:00Uhr an der Inlinebahn im Sportforum Hohenschönhausen.

PS: Helm nicht vergessen!

21.05.2012 - Wandertag Inlineskaten

21.05.2012

Der SCB bietet ab sofort wieder Wandertage für Schulklassen der 1. - 3. Klassenstufen an.

Egal, ob Sie mit ihren Schülern einen Schulwandertag, oder einfach nur einen Hortausflug unternehmen wollen, Inlineskating ist ohne größere organisatorische Schwierigkeiten durchzuführen und bereitet Schülern und Lehrern viel Freude.

Einzige Voraussetzung ist: die Schüler müssen in Besitz von Inlineskates und eines Helmes sein.

Für jegliche Fragen steht Ihnen unser Übungsleiter zur Verfügung.

Sascha Wilhelm

sascha.wilhelm@hotmail.de

27.03.2012 - Eisschnelllauf: Bente Kraus und Samuel Schwarz erfolgreich zur WM in Heerenveen

27.03.2012

Schwarz wieder Top Ten

Samuel Schwarz konnte seine Leistungen aus dieser Saison zum Höhepunkt bei der Weltmeisterschaft in Heerenveen vergangenes Wochenende bestätigen und ist mit dem 8. Platz über die 1000m (1:09,75min) abermals unter die Top Ten gelaufen. US-Amerikaner Shani Davis, der in den letzten Jahren fast durchgängig Weltmeister über diese Distanz geworden ist, musste sich in diesem Jahr mit einer Zeit von 1:08,83min den beiden Niederländern Stefan Groothuis (1:08,57min) und Kjeld Nuis (1:08,79min) geschlagen geben.

Bente Kraus erstmals am Start einer Einzelstrecken Weltmeisterschaft

Mit ihrem 13. Platz über die 5000m in 7:20,96min kann Bente Kraus zufrieden sein. Dennoch bleibt ein wenig Wehmut nicht aus, da sie eine Top Ten Platzierung hätte erreichen können. Getragen von den Jubelschreien und Anfeuerungsrufen für ihre holländische Gegnerin Jorien Voorhuis forcierte Bente das Angangstempo, konnte aber die hohe Geschwindigkeit nicht bis zum Rennende aufrecht erhalten.

Abermals gewann die Tschechin Martina Sablikova mit einer Fabelzeit von 6:50,46min vor Stephanie Beckert (6:56,64min) und Claudia Pechstein (7:04,01min).

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!

11.03.2012 - Eisschnelllauf: Bente Kraus und Samuel Schwarz beim Weltcup in Hohenschönhausen

11.03.2012

Am Wochenende traf sich in der Eisschnelllaufhalle im Sportforum Berlin- Hohenschönhausen die Weltspitze, mit dabei die beiden SC Berlin Eisschnellläufer Bente Kraus und Samuel Schwarz.

Bente hatte ihre Teilnahme am Weltcup mit einer tollen Leistung eine Woche zuvor in Holland erkämpft und erreichte am Freitag über die 3000m den 19. Platz. Ein schöner Lohn für eine erfolgreiche Saison- nach dem Rennen musste Bente zahlreiche Autogramme geben und war sehr glücklich über ihre Leistung. Mit ihr ihre ganze Familie.

Samuel Schwarz erreichte über die 1000m einen 12. Platz, was ihm mit insgesamt 240 Punkten den 7. Platz in der Weltcupwertung einbrachte.

Herzlichen Glückwunsch an beide für eine prima Saison!

07.03.2012 - Eisschnelllauf: Kraus und Schwarz schaffen WM Qualifikation/Weltcupfinale in Berlin

07.03.2012

Bente Kraus qualifizierte sich durch ihren starken 5000m Lauf letztes Wochenende in Heerenveen (7:13,32) für die Einzelstrecken Weltmeisterschaften, die ebenso im niederländischen Mekka des Eisschnelllaufs stattfinden.

Samuel Schwarz konnte sich durch konstante Leistungen diese Saison zum wiederholten male einen Startplatz für die WM sichern. Auf seiner Strecke, der 1000m Distanz, ist ein Platz unter den ersten 8 realistisch.

Dieses Wochenende sind beide SCB Sportler beim Weltcupfinale, das dieses Jahr zum ersten mal in Berlin stattfindet, vom 09.03. - 11.03., am Start.

Bente Kraus am Freitag über die 3000m und Samuel Schwarz am Sonntag über 1000m.

05.01.2012 - Bente Kraus wieder zur Europameisterschaft!

05.01.2012

Nach der überraschenden Nomininierung im Vorjahr schaffte es Bente in diesem Jahr wieder!!!

Bei einer teaminternen Ausscheidung einen Tag vor Silvester bescherte sich Bente selbst mit einem hervorragenden Start ins neue Jahr. Sie belegte den ersten Platz (bei drei Konkurrentinnen) und darf nun vom 06.01.2012 - 08.01.2012 bei den Europameisterschaften in Budapest starten.

"Ich bin einfach nur glücklich und freue mich auf Budapest."